Montag, 9. Januar 2017

und weiter gehts!



Damit das hier auch nicht wieder einschläft…. Weiter gehts!

Heute zwar kein Rezept... aber ein paar Bilder!

Zum einen hier meine Einhorn Kackhaufen Cupcakes mit Glitzer sowie Broken Glass Cupcakes.
Leider wollte das Glas einfach nicht durchsichtig werden... und nach dem 6. Kilo Zucker hatte ich genug davon :D

Die Einhorn Regenbogen Scheiss-häuflis sind mit weißer Schokolade und essbarem Glitzer.

Broken Glass mit einer Amaerna Kirsch Sosse als Blut.

Und zuguter letzt... Mein Geburtstagskuchen. Broken Glass Cake.  Sahne Torte mit Wackelpudding :)


Leider beim anschneiden eine ziemliche Sauerei... und geschmacklich.... nennen wir es.... sehr amerikanisch :D



Habt ihr dieses Jahr schon etwas besonderes gebacken?



Freitag, 6. Januar 2017

Amerikanische Brownies mit Kirschen

Nachdem mein Blog leider gehackt wurde und alle Bilder weg waren...
Habe ich beschlossen mich doch wieder etwas mehr mit der Seite zu beschäftigen.

Lets get started ^.^

Amerikanische Brownies mit Kirschen




Zutaten

2 Gläser
Sauerkirschen
200 g
Kirschmarmelade
300 g
Zartbitter Schokolade mit mind. 70% Kakaoanteil
250 g
Butter
350 g
Mehl
1 Pkt.
Backpulver
450 g
Zucker
1 Pck.
Vanillinzucker
Eier
1 Prise
Salz
3 EL       Schokoladensplitter (Zartbitter)

 

Zubereitung:

Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Kirschen abtropfen lassen und mit der Marmelade vermischen.

Die Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit der Butter in einem heißen Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen.

Mehl und Backpulver mischen.

Zucker, Vanillezucker und Salz mit den Eiern schaumig rühren. Die Schoko-Butter Mischung langsam beifügen und weiter schlagen.
Die Mehl Backpulver Mischung Löffelweiße unterrühren.
Den Teig auf das Backblech geben. Schokosplitter darüber streuen und zuletzt die Kirschen darauf verteilen.

Bei 175°C etwa 35min backen.
Die Backzeit  hängt auch etwas davon ab wie matschig ihr eure Brownies wollt ;)

Dienstag, 29. Januar 2013

Model Seite

Hallo zusammen!

Und wieder ist es Zeit für einen etwas anderen Post.
Momentan komme ich einfach nicht dazu etwas zu backen und hier online zu stellen. Wenn mich mal wieder ein Rezept absolut flashed... Lass ich es euch wissen ;)

Hier aber erstmal ein bisschen Reklame im eigenen Sinne.
Seit ihr auf  Facebook? Schaut euch mal meine Seite an. Gern liken und teilen!
Und hier noch ein Bild vom letzten Shooting mit Ilka Hoffmann Photography!

Mehr auf meiner Seite!

KLICKST DU HIER!!!

Freitag, 4. Januar 2013

Rainbow Cupcakes




Zutaten:
2 Eier
150g feinkörniger Zucker
1 Vanilleschote
2EL Rum
2EL Weiße Schokiraspeln
2gestr. TL Backpulver
100ml Milch
1 Prise Salz

300g Frischkäse
50g Puderzucker
1Pck Vanillezucker
2Pck Sahnesteif
80g Butter
Orangenabrieb

Lebensmittelfarbe: Blau, Grün, Lila, Rot, Gelb
Deko: Saure Bandschnüre in Regenbogenfarben

Zubereitung:

Butter+ Eier+ Zucker schaumig schlagen. Backpulver + Salz+ Mehl mischen und unterrühren.
Die Schokoladenraspeln unterheben.
Milch einrühren (der Teig muss recht flüssig sein)
Den Teig auf Schüsselchen verteilen und jeweils mit der Lebensmittelfarbe einfärben.
Schichtweiße in Papierförmchen geben und ca 25min backen.
Beiseite stellen und auskühlen lassen.

Die weiche Butter mit dem Frischkäse und dem Orangenabrieb aufschlagen. Puderzucker und Sahnesteif mischen und gut verrühren.
Großteil der Creme blau einfärben (Himmel), Teil weiß lassen (wolken)

Die blaue Creme auf den Cupcakes verteilen. Jeweils links und rechts einen weißen Tupfen Creme verteilen.
Die Sauren Schnüre wie Regenbogen darauf platzieren.


Dienstag, 18. Dezember 2012

Caramel-White Chocolate Cupcakes mit Physalis



Am WE stand ein Geburtstag an... und nachdem ich dem Geburtstagskind versprochen hatte Cupcakes zu machen, strengte ich mein Hirn an was es diesmal werden könnte. Was neues sollte es sein. Etwas das ich noch nie gebacken habe und auch sonst noch nirgends gesehen hab. Karamel ist gut... Muss rein... Weiße Schoki auch... Auch rein.
Hier mal die Fotos und das Rezept :)


Caramel-White Chocolate Cupcakes 


Zutaten:
- Teig:
  • Als Teig nehmt einfach ein Grundrezept mit Vanille. Hier gebe ich noch weiße Schokoflocken, Rum und abgeriebene Orangenschale hinzu.

-  Topping:
  • 120g Butter
  • 250g Frischkäse (bitte keine Light Version... schmeckt einfach nicht. Hier solltet ihr nicht sparen)
  • 150g Puderzucker
  • 1Prise abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Pck Sahnesteif
  • 1 Vanilleschote (oder 1 Pck Bourbon Vanillezucker)
- Karamel:
  • Zucker.

Vorbereitung:

Am besten am selben Tag die Karamel"kreise" vorbereiten.
Hierzu Zucker in einem Topf langsam schmelzen. Sobald der geschmolzene Karamel Bernsteinfarben wird, von der Herdplatte nehmen.  Leicht abkühlen lassen und mit einem Löffel testen ob sich Fäden ziehen lassen.
Auf Backpapier Kreise ziehen. Achtung der Karamel ist heiß und brennt sich gern in die Haut (die rießen Brandblase an meiner Hand spricht Bände...)!
Diese beiseite Stellen und trocknen lassen.


Zubereitung:
Den Teig wie gewohnt zubereiten und backen. Beiseite stellen und auf einem Blech auskühlen lassen.
Während dessen das Topping vorbereiten.
 

Die Butter schmelzen und erkalten lassen. Zusammen mit dem Frischkäse cremig schlagen. Puderzucker und Sahnesteif mit der ausgekratzen Vanille mischen und nach und nach unter rühren.
Etwa 30 min kalt stellen.
Auf die Cupcakes verteilen.
Die Karamel Kreise vorsichtig vom Backpapier lösen und auf die Creme geben. mit einer Physalis garnieren.


Hier mal die Ergebnisse :)


Kleiner Tipp: Die Cupcakes sollten möglichst bald gegessen werden da der Karamel recht schnell Feuchtigkeit aufnimmt und dadurch wieder flüssig wird.

Sonntag, 16. Dezember 2012

Oh du fröhliche...

Alle Jahre wieder ist es mal wieder soweit. Plätzchen müssen gebacken werden.

Da ich dieses Jahr unter ziemlichem Zeitstress stehe konnte ich nur eine Sorte backen. Butterplätzchen!
hier mal die Ergebnisse und natürlich das Rezept :)


Butterplätzchen

Zutaten:
  • 250g Butter
  • 175g Zucker
  • 2Pck Vanillezucker
  • 300g Mehl
  • ca 1 EL Milch
Zubereitung:

Die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Den Zucker und Vanillezucker mischen und nach und nach mit dem Rührgerät unter die Butter geben und schaumig rühren. Das Mehl Löffelweiße dazugeben und unterrühren. Die Milch hinzufügen und den Teig mit der Hand gut durchkneten.
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und ausstechen. Auf einem Backblech goldbraun backen.



Tip: Falls der Teig klebt, für etwa 30min in  den Kühlschrank stellen und immer in kleinen Portionen verarbeiten.

Wie ihr seht gibt es bei mir keine "klassischen" Ausstechförmchen ;)